Anzeige

Impfung beim Hausarzt? Wartelistenplatz oder Termin im Impfzentrum zentral über Hotline des Landes absagen

Landkreis HILDESHEIM. Seit kurzem sind Hausärzte in das Impfgeschehen einbezogen und ergänzen damit das Angebot der Impfzentren. Wer bereits einen Termin in einem Impfzentrum hat oder auf der Warteliste steht, dann aber bei seinem Hausarzt schneller die Gelegenheit zur Impfung erhält, kann diese natürlich nutzen. Unklar war aber bislang, wo man seinen Impftermin bzw. Impfwunsch absagen kann. Jetzt hat der Landkreis mit dem Land Niedersachsen das Prozedere geklärt:

Wer seinen Impftermin oder seinen Wartelistenplatz nicht wahrnehmen möchte, wird gebeten, diesen telefonisch bei der Terminhotline des Landes unter der Rufnummer 0800 9988665 abzusagen.

In Kürze will das Land auch die Möglichkeit bieten, Termine oder Listenplätze über das Onlineportal (www.impfportal-niedersachsen.de) zu stornieren.

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige