Anzeige

Helios Klinikum Hildesheim eröffnet Corona-Bürgertestzentrum

HILDESHEIM. Die Rückkehr zur „Normalität“ soll in Deutschland über regelmäßige Corona-Tests und fortschreitende Impfungen geschafft werden. Das Helios Klinikum trägt seinen Teil dazu bei und eröffnet ein eigenes Testzentrum in Hildesheim. Bürgerinnen und Bürger können ab sofort an jedem Tag der Woche nach vorheriger Anmeldung einen Corona-Schnelltest im Parkhaus neben dem Haupteingang des Klinikums machen lassen. Wer sich testen lassen möchte, erscheint entweder mit dem Auto zum Drive-In oder zu Fuß. Bei einem positiven Schnelltest bietet das Klinikum als erster in Hildesheim unmittelbar im Anschluss einen PCR-Test an, um das Ergebnis gegen zu prüfen. Der Ablauf erfolgt dank einer Software der Hildesheimer Firma Ondamedia vollständig digital. Das Testangebot ist für alle Bürger kostenlos. Darüber hinaus bietet Helios gemeinsam mit der PH Care Group einen mobilen Test-Service für Unternehmen an.

„Auch wenn Testzentren derzeit wie Pilze aus dem Boden schießen, können wir den Bürgerinnen und Bürgern bei uns Leistungen bieten, die sie anderswo nicht bekommen. Zudem sind mit uns, der PH Care Group und Ondamedia ausschließlich erfahrene Fachleute aus dem Gesundheitswesen beteiligt“, erklärt Klinikgeschäftsführer Sascha Kucera, warum er sich dazu entschieden hat, am Klinikum ein Testangebot für die Bevölkerung zu schaffen. So kann im Helios Testzentrum ein positiver Schnelltest direkt im Anschluss mit einem PCR-Test gegengeprüft werden, um falsch positive Ergebnisse auszuschließen. Ein solches Angebot gab es bisher in Hildesheim nicht. Bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung zu einem positiven Schnelltest aus einem anderen Testzentrum, kann bei Helios auch direkt ein PCR-Test zur Überprüfung gemacht werden. Die PCR-Überprüfung erfolgt im klinikeigenen Labor. Je nach Auslastung steht das Ergebnis in der Regel innerhalb von wenigen Stunden fest. Auch Selbstzahler können hier PCR-Tests durchführen lassen, beispielsweise für eine geplante Reise.

Die Anmeldung zu einem Testtermin erfolgt ganz bequem über einen Link auf der Homepage des Klinikums unter www.helios-gesundheit.de/hildesheim. Alternativ kann direkt am Krankenhaus ein QR-Code per Smartphone eingescannt werden. Die dazugehörige Software ClinXIdent wurde von der Firma Ondamedia entwickelt. Sie ermöglicht einen vollständig digitalen Ablauf von der Anmeldung bis zur Übermittlung der Bescheinigung über das Testergebnis und erfüllt alle gesetzlichen Vorgaben zum Datenschutz. Die Software ist eine Weiterentwicklung der digitalen Besucherregistrierung des Klinikums. Ein Projekt, das in Hildesheim für Helios entwickelt wurde und zukünftig auf alle Kliniken des Konzerns deutschlandweit ausgerollt wird.

Mobile Test-Teams fahren in die Unternehmen

Mittlerweile sind Unternehmen dazu verpflichtet, ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wöchentlich Testmöglichkeiten anzubieten. Für viele Firmen ein großer logistischer Aufwand. Das Helios Klinikum Hildesheim bietet deshalb gemeinsam mit dem Hildesheimer Pflegekonzern PH Care Group mobile Test-Teams mit medizinisch geschultem Personal an, die in die Unternehmen fahren und dort die Mitarbeiter vor Ort testen. Ein Novum ist hier, dass die Teams nach entsprechender Absprache rund um die Uhr verfügbar sein können. Auch sie haben die Möglichkeit, im Falle eines positiven Schnelltests direkt einen PCR-Test anzuschließen.

Das neue Testzentrum steht ab sofort allen Bürgerinnen und Bürgern täglich offen. Vom 3. bis 16. Mai werktags von 7:00 bis 15:00 Uhr. Ab dem 17. Mai werktags von 7:00 bis 11:00 und 14:00 bis 18:00 Uhr. Samstags ist das Testzentrum ab sofort von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet, sonntags von 12:00 bis 16:00 Uhr. Eventuelle Änderungen der Öffnungszeiten werden rechtzeitig kommuniziert.

PR
Foto: Helios Klinikum





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige