Anzeige

Ensemble Concerto Foscari tritt im Dommuseum Hildesheim auf

HILDESHEIM. Das Ensemble Concerto Foscari gastiert am Samstag, 3. Juli 2021, zu einem Konzert im Dommuseum Hildesheim. Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des Festjahres #2021JLID – Jüdisches Leben in Deutschland. Beginn ist um 17 Uhr. Karten kosten  15 Euro (ermäßigt 10 Euro). Tickets sind ab dem kommenden Mittwoch, 30. Juni 2021, im Online-Museumsshop auf www.dommuseum-hildesheim.de und täglich im Domfoyer von 10  bis 18 Uhr erhältlich. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Das internationale Ensemble Concerto Foscari hat sich auf die Musik des 16. bis 18. Jahrhunderts spezialisiert. Frei von Genregrenzen auch in der Alten Musik konzipiert das Ensemble besondere Programme und hat im Konzert und auf CD musikalische Porträts von Georg Philipp Telemann (OPUS Klassik), Rembrandt und Gottfried Wilhelm Leibniz vorgelegt. Als aktuelles Ensemble in Residence der Villa Seligmann in Hannover ist bei der Auswahl der musikalischen Themen der interkulturelle Dialog für Concerto Foscari stets zentral.

Das Konzert im Dommuseum steht unter dem Titel Corona Aurea, der eine Anspielung auf die Canzona Corona Aurea von Adam Jarzębski ist. Neben Jarzębski sind auch Werke etwa vom Thomas Preston oder Diego Ortiz zu hören. Die Kompositionen spannen einen musikalischen Bogen zu den Herkunfts- und Wirkungsstätten der jüdischen und christlichen Autoren, auf deren Texten die „Kabbala Denudata“ basiert, ein in seiner Wirkungs- und Rezeptionsgeschichte einzigartiges Dokument zur jüdischen Mystik aus der Mitte des 17. Jahrhunderts.

Die Musizierenden des Ensembles sind Jonathan Keren (Violine), Susanne Herre (Viola da Gamba, Theorbe), Mauro Colantonio (Viola da Gamba, Traversflöte) und Alon Sariel (Laute, Mandoline). Maximilian de Molière (Institut für Judaistik der Univ. Halle) hält einen Einführungsvortrag zum Thema.

Konzert mit dem Ensemble Concerto Foscari“Corona Aurea“
Das Dommuseum Hildesheim lädt zu einem Konzert „Corona Aurea“ mit dem Ensemble Concerto Foscari am Samstag, 3. Juli, ein.
Das Konzert beginnt um 17 Uhr (Einlass ab 16:30 Uhr).
Eintrittspreis: 15,- EUR, ermäßigt 10,- EUR
Tickets sind ab 30. Juni im Online-Shop Ticketsystem (visitate.net) und im Domfoyer (täglich 10 -18 Uhr) erhältlich. Restkarten gibt es an der Abendkasse. (Maskenpflicht)Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des Festjahres #2021JLID – Jüdisches Leben in Deutschland.

PR
Foto: Caroline Momma




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige