Anzeige

#sportVEREINtuns-Sommer 2021: Minister Pistorius gibt Startschuss – Online-Stream den ganzen Sommer über abrufbar

NIEDERSACHSEN. Der Startschuss für den Sportsommer #sportVEREINtuns ist gefallen: Seit dem Tag der Bewegung am vergangenen Samstag (17.07.2021) beteiligen sich viele Vereine landesweit an der Veranstaltung – sowohl online als auch vor Ort.

Das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport hatte zuvor zusammen mit dem Landessportbund Niedersachsen e.V. (LSB), seinen Sportbünden und den Landesfachverbänden alle Niedersächsinnen und Niedersachsen dazu aufgerufen, Teil der Sportkampagne zu werden und an diesem Tag gemeinsam Sport zu treiben.

Dreh- und Angelpunkt der landesweiten Streaming-Veranstaltung war das Vereinsgelände des VfL Eintracht Hannover. Der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, war selbst vor Ort in Hannovers Südstadt, um die Veranstaltung zu eröffnen.

Minister Pistorius sagt: „Über den gelungenen Auftakt in den #sportVEREINtuns-Sommer 2021 freue ich mich sehr. Unzählige niedersächsische Vereine sind dem Aufruf zum gemeinsamen Sporttreiben gefolgt und haben den Tag für verschiedenste Veranstaltungen sowie Wettkämpfe genutzt. Ich hatte das Glück, beim VfL Eintracht Hannover zu Gast zu sein. Es hat mich sehr beeindruckt, wie dieser Verein und zahlreiche andere die Corona-Krise gemeistert haben, welche neuen Angebote sie auf die Beine gestellt haben, um ihre Mitglieder fit zu halten und trotz Abstandsregeln ein Gemeinschaftsgefühl zu schaffen. Für diese Einblicke und für die Gastfreundschaft des VfL bedanke ich mich ganz herzlich.“

Vom Vereinsgelände des VfL Eintracht Hannover aus führte Sven Kammeyer, Bildungsreferent beim Niedersächsischen Turner-Bund (NTB), gemeinsam mit Charlotte Leschke, Mitarbeiterin im Team der Turnerjugend beim NTB, die Niedersächsinnen und Niedersachsen vor ihren Geräten digital durch das bunt gemischte Tagesprogramm aus Live-Kursen, Vereinsbeiträgen, Mitmach-Aktionen, Diskussionen, Grußworten und einem Gewinnspiel.

Dazu Reinhard Rawe, Vorstandsvorsitzender des LSB: „Wir hoffen, dass möglichst viele Menschen in Sportvereinen sich vom Schwung und dem Ideenreichtum des Auftaktwochenendes in den #sportVEREINtuns Sommer 2021 anregen lassen und in den kommenden Wochen Angebote für Vereinsmitglieder und Sportinteressierte machen! Die Kampagne ist eine starke Einladung auch an die Sportorganisation, sich zu präsentieren. Der LSB hat dazu aus Landesmitteln ein Förderprogramm zur Mitgliedergewinnung gestartet und hofft auf rege Beteiligung seiner Sportvereine.“

Die niedersächsischen Sportvereine hatten im Vorfeld sowie am Veranstaltungstag selbst die Möglichkeit, ihre Angebote zu präsentieren und unter #sportvereintuns auf Social Media-Plattformen zu bewerben. Unter diesem Hashtag können Vereine und Einzelpersonen auch in den nächsten Wochen und Monaten weiterhin Beiträge erstellen und teilen.

Minister Pistorius sagt: „Mein Dank gilt allen Beteiligten vor und hinter den Kameras oder Smartphones, in den Organisationsteams sowie insbesondere in den niedersächsischen Sportvereinen, die sich so zahlreich am Tag der Bewegung beteiligt und zu dessen Gelingen beigetragen haben. Ich lade alle sportbegeisterten Niedersächsinnen und Niedersachsen herzlich ein: Werden auch Sie Teil des diesjährigen Sportsommers und nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten, die die Vereinslandschaft in unserem wunderbaren Flächenland bietet.“

NTB-Präsident Bartling war begeistert von dieser neuen Form der Veranstaltung und hofft nun, dass der Sport nicht mehr so stark eingeschränkt wird. „Er kann und sollte Teil davon sein, dass wir die Pandemie besser überstehen. Wir werden auf jeden Fall alles für unsere Vereine tun, damit sie gut durch die Pandemie kommen und wir weiterhin unsere gemeinnützigen Bewegungsangebote im ganzen Land anbieten können.“

Der Tag der Bewegung sowie der Sportsommer 2021 sind in die Kampagne #sportVEREINtuns eingebettet, die inzwischen auch in anderen Bundesländern zur Bewerbung der Sportangebote in den Vereinen genutzt wird. Diejenigen, die den Stream zum Tag der Bewegung ggf. aufgrund eigener sportlicher Betätigung nicht bzw. nur teilweise verfolgen konnten, können über den ganzen Sommer hinweg unter www.sportvereintuns.de/machtmit einen Mitschnitt des gesamten Streams abrufen und nachverfolgen.

PR




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige