Anzeige

15. JULIUS-CLUB ERFOLGREICH BEENDET – 3.144 Jugendliche leihen über 18.670 Bücher aus

NIEDERSACHSEN. Der 15. JULIUS-CLUBS, das Lese-Ferienprogramm der VGH Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen, fand in der Zeit vom 9. Juli bis 9. September 2021 statt und war erneut erfolgreich. Mit Unterstützung der VGH Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen stellten in diesem Jahr 50 öffentliche Bibliotheken in Niedersachsen während der Sommerferien 100 aktuelle Kinder- und Jugendbücher bereit, die von den JULIUS-CLUB-Mitgliedern ausgeliehen werden konnten.

Die Durchführung des JULIUS-CLUBS war auch in diesem Jahr durch die Corona Pandemie erschwert, weshalb die statistischen Zahlen aus diesem und dem letzten Jahr nur bedingt mit denen der Vorjahre vergleichbar sind. Die 3.144 teilnehmenden Kinder und Jugendliche haben 18.6767 Ausleihen getätigt und es konnten 921 JULIUS-CLUB-Diplome (zwei bis vier gelesene und bewertete Titel), 1.215 JULIUS-Vielleser-Diplom (mind. fünf gelesene und bewertete Titel) und 150 Kreativ Diplome verliehen werden. Es konnten 428 neue „Club-Mitglieder“ gewonnen werden, die vorher kein Bibliotheks-Mitglied gewesen sind.

Besonders hervorzuheben ist das vielfältige Angebot an insgesamt 412 Veranstaltungen, die von den Bibliotheken angeboten wurden. Es wurden zahlreiche analoge und digitale Veranstaltungen durchgeführt, die von den Kindern und Jugendlichen sehr gut angenommen wurden. So wurden Bienenvölker besucht, Stop-Motion-Trickfilme produziert und Fahrrad-Touren unternommen; daneben gab es Online-Lesung und es wurde über Zoom gemeinsam gekocht – um nur einige wenige Beispiele zu nennen.

„Mit dem JULIUS-CLUB unterstützen die VGH Stiftung und die Büchereizentrale Niedersachsen seit 15 Jahren die öffentlichen Bibliotheken in Niedersachsen dabei, Kinder und Jugendliche für Bücher zu begeistern. Der JULIUS-CLUB stellt jungen Menschen eine Auswahl von spannender und altersgerechter Lektüre zur Verfügung, um ihre Lesekompetenz, ihr Textverständnis und nicht zuletzt den Spaß am Lesen zu fördern“, so Dr. Johannes Janssen, Stiftungsdirektor der VGH Stiftung.

Angelika Brauns, Geschäftsführerin der Büchereizentrale Niedersachsen, ergänzt: „Wir freuen uns sehr darüber, dass in diesem Jahr neben den digitalen Veranstaltungen auch wieder echte Treffen der Club-Mitglieder stattfinden konnten. Die Bibliotheken haben großartige Programme auf die Beine gestellt. Und die hohe Zahl der entliehenen Bücher und der vergebenen JULIUS-CLUB-Diplome bestätigt, dass die Julianer das Konzept gut annehmen.“

PR

Anzeige



Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige