Anzeige

BBZ Hildesheim macht Friseurmeisterinnen

HILDESHEIM. Im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen sind die Friseurmeisterinnen Bianca Swiridow und Birgit Meese-Gehrke jedes Jahr von motivierten Friseurgesellen umringt. In ihren Meisterkursen schulen sie die Teilnehmer für die meisterliche Tätigkeit im Salon und bereiten sie auf die Prüfungen vor. „Ich bin sehr stolz darauf, Fachkräfte ausbilden zu können und damit die qualitative Arbeit in diesem Handwerk zu sichern“, sagt Swiridow.

Optimaler Wissenstransfer: Bianca Swiridow, Lehrwerkmeisterin im BBZ Hildesheim, unterrichtet die Meisterschüler zu familienfreundlichen Lehrgangszeiten.

Damit auch in Zukunft hochwertige Arbeit in den Salons geleistet werden kann, beinhalten die Meisterkurse, die ab April 2022 starten, auch die Qualifikation zum Farbspezialisten, der alle wichtigen Trends und Innovationen zum Thema Coloration vermittelt.

Und auch die Familie haben die beiden Lehrwerkmeisterinnen immer im Blick. „Wir wissen es ja selbst, wie das morgens ist, wenn die Kinder zur KiTa oder in die Schule müssen. Da sind Eltern froh, noch etwas Zeit zu haben.“ Deshalb beginnt der Meisterkurs, anders als üblich, erst um 08:30 Uhr. „Uns ist wichtig, dass Mütter und Väter bei uns im Meisterkurs keine Nachteile haben.“, ergänzt Meese-Gehrke

Bereits im April 2022 steht der nächste Meisterkurs an, im November 2022 folgt ein weiterer Kurs. Dank verschiedener Förderprogramme wie z.B. dem Aufstiegs-BAföG und der niedersächsischen Meisterprämie sind die effektiven Kosten für den Kurs nur sehr gering.

Information:

In diesem Jahr beginnen zwei Meisterkurse im Friseurhandwerk im Berufsbildungszentrum Hildesheim. Es sind noch wenige Plätze frei.

Termin 1: 19.04. – 29.07.2022
Termin 2: 14.11. – 03.03.2023

Nina Vollmer (nina.vollmer@hwk-hildesheim.de, 05121 162-212) steht Interessierten bei Fragen zu den Buchungsmöglichkeiten gerne zur Verfügung

PR
Foto: HWK




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige