Gedenken an deutschen Widerstand gegen Nationalsozialismus

HILDESHEIM. Anlässlich des bundesweiten Gedenktages zur Erinnerung an die Männer und Frauen der deutschen Widerstandsbewegung gegen den Nationalsozialismus, lädt die Stadt Hildesheim für Sonnabend, 20. Juli, 15 Uhr, zu einer Gedenkstunde am Grab Georg Schulze-Büttgers auf dem Friedhof St. Lamberti. Der Hildesheimer Widerstandskämpfer und ehemalige Schüler des Andreanums wurde vor über 70 Jahren durch seine Mitwisserschaft am Attentat auf Adolf Hitler – der „Operation Walküre“ – Opfer der Nazi-Diktatur. Die Stadt Hildesheim lädt alle Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste der Stadt herzlich ein, der Gedenkstunde beizuwohnen.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.