FU Stadtverband Hildesheim steht hinter der Bewerbung von Ute Bertram

HILDESHEIM. Der Vorstand der Frauen Union (FU) Hildesheim hat sich einstimmig für Ute Bertram als Direktkandidatin für die kommende Bundestagswahl ausgesprochen. „Wir stehen hinter einer erfahrenen Politikerin und profilierten Expertin auf dem Gebiet der Gesundheitspolitik. Gerade dieses Themenfeld liegt im absoluten Fokus der kommenden Jahre“, so die Vorsitzende, Renate Bettels.

Die Alfelderin Ute Bertram hat sich nach Überzeugung der Frauen Union in der Stadt und im gesamten Landkreis als Abgeordnete jederzeit ansprechbar gezeigt. „Ute Bertram hat in der Vergangenheit viel bewegt. Daran wollen wir anknüpfen und Ute Bertram im Wahlkampf unterstützen.“

„Die Aufstellungsversammlung der CDU zur Bundestagskandidatur am kommenden Montag wird auch zeigen, wie ernst sie es mit der angemessenen Repräsentation der Geschlechter innerhalb der Partei meint“, so die einhellige Meinung der Frauen Union.

PR

Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung und oder auch Werbelinks ein. Diese Artikel erkennen Sie anhand der eingeblendeten Verlinkungen. Diese Artikel sind "Gesponsert" bzw. sind als "Anzeige" zu verstehen.