KI in der Produktion – Eine Einführung

KI in der Produktion – Eine Einführung

9. November 2020 Aus Von Hildesheimer Presse

HILDESHEIM. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Digitalisierung managen“ haben Unternehmen am 25. November 2020 von 10.00 bis 11.30 Uhr die Möglichkeit, sich mit dem Thema Künstliche Intelligenz (KI) zu befassen. Je mehr Daten aus Arbeitsprozessen erfasst werden, desto besser können diese für die Optimierung von Produktion und Geschäftsprozessen genutzt werden. Die Teilnehmer lernen die Potenziale von Künstlicher Intelligenz in der Produktion kennen, bekommen einen Einblick in Methoden des maschinellen Lernens und erhalten einen Überblick über Möglichkeiten der Anwendung.

Zur Anmeldung nutzen interessierte Unternehmen bitte unsere Website unter: http://www.hannover.ihk.de/digi-hi
Die Veranstaltung findet digital statt. Genaue Informationen und Einwahldaten werden einige Tage vor der Veranstaltung bekannt gegeben.

Die Geschäftsstelle Hildesheim der IHK Hannover bietet gemeinsam mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hannover und der HI-REG kostenfreie Seminar- und Gesprächstage zum Thema „Digitalisierung managen“ für Unternehmen an. Die Angebote richten sich an Fach- und Führungskräfte vorwiegend von Unternehmen des produzierenden Gewerbes – unabhängig von ihrer Betriebsgröße. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige
Anzeige