Anzeige

Hochwasserlage in NRW und RP: Minister und Senatoren der SPD-geführten Innenressorts zeigen sich tief betroffen und bieten sofortige Unterstützung an

NIEDERSACHSEN. Nach dem Starkregen in mehreren Regionen Nordrhein-Westfalens und in Rheinland-Pfalz haben die Minister und Senatoren der SPD-geführten Innenressorts ihre Bestürzung über die jüngsten Ereignisse ausgedrückt. Der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, sagt: „Der Tod von mindestens zwei Kameraden der Feuerwehr, die weiteren Todesopfer und die vielen Vermissten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz erschüttern uns. Wir trauern und hoffen mit den Familien, Angehörigen und Freunden sowie Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr. Wir haben den betroffenen Regionen aus dem Kreise der SPD-geführten Innenressorts heute umfangreiche Unterstützung für Katastrophenschutz und Polizei aus unseren Ländern angeboten. Die Bilder aus den Kreisen Euskirchen und Ahrweiler sind erschreckend. Wir hoffen, dass der Regen bald nachlässt und die Rettungs- und Bergungsarbeiten schnell voranschreiten. Unsere Gedanken sind bei den Betroffenen.“

Angesichts der dramatischen Entwicklungen der vergangenen Stunden haben sich die SPD-geführten Innenressorts heute (15.07.2021) kurzfristig darauf geeinigt, beiden Ländern sofortige und uneingeschränkte Unterstützung bei der Bewältigung der Katastrophenlage anzubieten.

Niedersachsen hat dabei bereits den Einsatz von Rettungshubschraubern mit Winden angeboten. Die Länder stehen untereinander im direkten Austausch, entsprechende Hilfsleistungen sind in Vorbereitung und können sofort umgesetzt werden.

PR

Anzeige



Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige