Anzeige

Kinderschutzbund

  • Startseite
  • Niedersächsischer KinderHabenRechtePreis 2021: 9000 Euro für Aktionen, die sich in Niedersachsen für Kinderrechte stark machen

Niedersächsischer KinderHabenRechtePreis 2021: 9000 Euro für Aktionen, die sich in Niedersachsen für Kinderrechte stark machen

NIEDERSACHSEN. Unter dem Motto „Ich kenne meine Rechte“ zeichnen das Land Niedersachsen und der Kinderschutzbund Niedersachsen auch in diesem Jahr wieder Aktionen aus, die sich für die Verwirklichung der Kinderrechte…

Missbrauchsfall Lügde – Überprüfung der Fallbearbeitung und Organisation der Verwaltungsabläufe im Landkreis Hameln-Pyrmont

Landkreis HAMELN-PYRMONT. Zu den Ergebnissen der Überprüfung der Verwaltungsabläufe im Landkreis Hameln-Pyrmont sagt Sozialministerin Carola Reimann: „Der Frenzel-Bericht liefert eine systematische Analyse der Strukturen und Prozesse im Jugendamt. Klare Richtlinien…

HAWK stellt Leitfaden zum Gesundheitsschutz von Krippenpersonal vor: Wenn alle gemeinsam an vielen kleinen Schrauben drehen

HILDESHEIM. Die Arbeit in Kindertageseinrichtungen ist körperlich und psychisch anspruchsvoll. Bekannte Probleme im Krippenalltag sind zum Beispiel die Rückenbelastung oder Lärm, erhöhtes Infektionsrisiko oder Zeitdruck durch die Anforderungsvielfalt. Im Rahmen…

Jetzt für den KinderHabenRechtePreis 2019 bewerben

NIEDERSACHSEN. Unter dem Motto „Überall sicher sein“ zeichnen das Land Niedersachsen und der Kinderschutzbund Niedersachsen auch in diesem Jahr wieder Initiativen aus, die sich für die Verwirklichung der Kinderrechte einsetzen.…

Aktiv gegen Kinderarmut in Niedersachsen – Land fördert Projekte des Kinderschutzbundes für mehr gesellschaftliche Teilhabe

NIEDERSACHSEN. Bereits 650 Projekte wurden realisiert, nun wird die Förderung für Kinder aus einkommensschwachen Familien aufgestockt! Kinder und Jugendliche in ihren eigenen Kompetenzen stärken und ihnen so einen Weg aufzeigen,…

Kreistagsfraktion DIE LINKE unterstützt Weihnachtsaktion des Kinderschutzbunds Gronau

GRONAU. Im September 2017 beschloss der Kreistag eine Erhöhung der Aufwandsentschädigungen für Kreistagsabgeordnete. Die Abgeordneten der Linksfraktion, Joachim Sturm und Lars Leopold, stimmten gegen die Erhöhung und kündigten an, diese…