Anzeige

Bundespolizei: Einstellungen noch in diesem Jahr möglich

NIEDERSACHSEN/BREMEN. Die Bundespolizei hat neuerdings Einstellungsberater am Bremer Flughafen eingesetzt: Zwei Bundespolizisten sind für Bremen, Bremerhaven sowie für die Landkreise Cuxhaven, Stade, Rotenburg/Wümme, Verden, Osterholz, Delmenhorst und die Wesermarsch zuständig.

Die erfahrenen Polizeihauptmeister Carsten Weidanz und Franz-Josef Schulte stehen zur persönlichen oder telefonischen Beratung von Montag bis Freitag von 09 – 17 Uhr unter T. 0173-8669651 und T. 0151-12503317 zur Verfügung.

Ihre Botschaft für kurzentschlossene Bewerberinnen und Bewerber: Wer sich bis zum 28.02.2021 bewirbt, hat die Möglichkeit, noch in diesem Jahr im September mit mittlerer Reife eine Ausbildung im mittleren Dienst, oder – zumindest mit Fachabitur – ein Studium im gehobenen Dienst zu beginnen.

Die Bundespolizei ist mit rund 50.000 Angehörigen die größte Sicherheitsbehörde Deutschlands. Zudem sind viele Auslandsverwendungen möglich.

Ausführliche Informationen zu den Einstellungsvoraussetzungen gibt es auch im Internet unter www.komm-zur-bundespolizei.de

PR
Foto: Bundespolizei

Anzeige



Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige