Anzeige

Bundespolizei schaltet am 22. April Präventionstelefon

NIEDERSACHSEN. Die Bundespolizeidirektion Hannover schaltet für ihren Zuständigkeitsbereich Niedersachsen, Bremen und Hamburg ein Präventionstelefon. Hier können sich interessierte oder besorgte Bürger, Eltern aber auch Lehrer melden und alles über die Thematik polizeiliche Kriminalprävention erfahren oder erfragen und gemeinsam Lösungsmöglichkeiten entwickelt. Hierbei stehen u.a. die Themen rund um die Prävention von Taschendiebstählen, das Sichere Reisen mit der Bahn und dem Flugzeug, einschließlich der Gefahren im Bahnverkehr und zum Thema Zivilcourage im Focus!

Die Restriktionen der Coronapandemie beeinträchtigen auch die Präventionsarbeit der Bundespolizei. Ein nachhaltiger Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort oder bspw. auf Veranstaltungen und Messen kann nicht mehr wie gewohnt stattfinden.

Da das Interesse an Prävention-Informationen trotz oder gerade aufgrund der Coronapandemie vorhanden ist, richtet die Bundespolizeidirektion Hannover ein „Info-telefon“ (Präventionstelefon) zum Thema Prävention ein.

Die Fragen können sich z.B. auf die Tricks der Taschendiebe beziehen, Verhaltenstipps im Zusammenhang der Zivilcourage sein oder die Gefahren des Bahnbetriebes betreffen.

Entsprechende Antworten und weitere Hinweise auch bezüglich der Vermeidung Opfer einer Straftat zu werden, gibt das Präventionsteam der Bundespolizeidirektion Hannover am 22. April 2021, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Rufnummer: 0511 / 6767 5 5555

Bestandteil der polizeilichen Kriminalprävention ist, in Zusammenwirken mit der DB AG und weiteren Eisenbahnverkehrsunternehmen, auch die Bahnunfallprävention. Insbesondere Eltern sowie Lehrrinnen und Lehrer sind Vorbilder im (Straßen- und) Bahnverkehr und dadurch ebenfalls Adressat des Info-Telefons.

Fragen außerhalb der Schaltung des Präventionstelefons werden nach wie vor durch die Hotline der Bundespolizei -0800 6888000- beantwortet. Bei Notfällen ist konsequent die 110 zu wählen.

Das Team rund um PHK Rabe freut sich auf Ihre Anrufe und beantwortet gern ihre Fragen.

ots

Anzeige



Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige